Abschlussfahrt des 10. Jahrgangs

7. September 2017

Kategorien:News

ABSCHLUSSFAHRT

Um nochmal ein schönes Erlebnis gemeinsam mit dem ganzen Jahrgang zu erleben, sind die Zehntklässlern das letzte Mal auf Klassenfahrt gefahren. In der Zeit vom 14.08.17 – 18.08.17 waren sie in Holland, in Biddinghuizen, dies ist eine Kleinstadt in der Nähe von Amsterdam. Sie haben in den vier Tagen sehr vieles erlebt und schöne Erfahrungen gesammelt. Wir haben für euch die Woche zusammengefasst und ein paar Fotos zusammengestellt.

 

Montag: Am Montag um 15 Uhr sind die Zehntklässlern angekommen in Biddinghuizen. Als sie ankamen zogen sie in Bungalows ein. Das sind kleine Hütten mit einigen Betten, einem Badezimmer und einem Kochbereich. Sie waren alle sauber und einige waren sogar frisch renoviert. Verpflegen musste man sich selber. Am ersten Tag haben sich alle Schüler/innen im Camp umgeschaut oder blieben in ihren Hütten und machten es sich gemütlich.

Dienstag: Am zweiten Tag um 9 Uhr fuhr die Gruppe nach Amsterdam. Einige Schüler/innen besuchten ein Museum oder waren in ihrer Freizeit shoppen. Sie blieben dort bis 18 Uhr.

Mittwoch: Am nächsten Tag fuhren sie um 12 Uhr zu einem Schwimmbad oder gingen zum Strand, dieser lag neben dem Schwimmbad. Nach dem Schwimmen fuhren sie auf einem Fahrrad mit fünf Plätzen: vier Leute traten in die Pedale und einer hat gesteuert. Ungefähr um 16 Uhr fuhren sie dann wieder zurück nach Biddinghuizen.

Donnerstag: Am Donnerstag fuhren sie am Morgen nach Rotterdam. In der Innenstadt haben sie sich Graffitis von verschiedenen Künstlern angeschaut. Nach dieser Besichtigung durften sie in die Stadt, um shoppen zu gehen. Nach alldem stiegen sie wieder in den Bus und fuhren nach Hause.

FreitagAm letzten Tag war die Gruppe nur im Camp, räumten die Hütten auf und haben sich auf die Rückfahrt vorbereitet. Um 10 Uhr fuhren sie nach Hause. Die Fahrt dauerte vier Stunden.

Die neusten 3 Beiträge:

Europa in der Schulküche

Am 13.2.2020 machte eine Klasse des sechsten Jahrgangs, die 6C von Herrn Kruse und Herrn Stroiwas, ein französisches traditionelles Gericht fertig. Es heißt: „Galette des Rois“ und wird hauptsächlich an dem „Heiligen Dreikönigstag“ gebacken (6. Januar, Christlicher Feiertag). Es waren 20 Schüler/innen daran beteiligt und eine französische Studentin. Traditionell wurde in einem Galette ein kleiner […]

weiterlesen


Unsere Brieffreundschaft mit der Schule „Terakki Vakfi Okullari“ in Istanbul

Die Klasse 6d hat eine Brieffreundschaft mit einer Schule aus der Türkei nämlich mit der „Terakki Vakfi Okullari“ gegründet und hat nun einen Bericht dazu geschrieben: Wir haben im Herbst 2019 Briefe von SchülerInnen aus Istanbul bekommen. Die SchülerInnen haben gerade erst Deutsch gelernt, als sie uns die Briefe geschrieben haben. Sie haben sich beim […]

weiterlesen


Praktikas und Crashkurse an der GSW

Anfang Februar beginnen die Schüler und Schülerinnen des 8. bis 10. Jahrgangs mit ihrem Sozial- und Betriebspraktikum. Die Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs absolvieren ein Sozialpraktikum vom 10. bis 21. Februar, welches sie im sozialen Bereich, wie Altenheime, Waisenhäuser und im Kindergarten durchführen. Anders ist es bei dem 9. und 10. Jahrgang. Sie absolvieren […]

weiterlesen


weitere News