Erinnerung an die Reichspogromnacht

12. November 2018

Kategorien:News

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 wurden die Bewohner des Hauses in der Gröpelinger Heerstraße 167, das damals ein jüdisches Altersheim war, von der Sturm Abteilung (SA) der Nazis auf die Straße getrieben und dort gedemütigt, misshandelt, verschleppt, deportiert und später ermordet. An dieser Stelle wurde ein Mahnmal errichtet, damit an dieses Geschehen immer wieder erinnert wird. Die 10A und 10C unserer Schule waren an diesem historischen Tag, der jetzt genau 80 Jahre zurück liegt, auch vor Ort sowie interessierte Bürger/innen, die an die Verstorbenen gedenken wollten. Dafür haben die Schüler/innen die Namen der ermordeten Juden vorgelesen. 

Direkt im Anschluss an unsere Antifa-Woche verdeutlichte dieses Ereignis den SchülerInnen eindrücklich, dass auch unmittelbar in ihrem Lebensbereich die schlimmen Verbrechen der Nazizeit passiert sind.

 

Auf dem Foto sieht man die Stele, die an die ermordeten Juden erinnern soll.

Die neusten 3 Beiträge:

Wie jedes Jahr ein spannender WAG-Markt

Am 5.9. fand der WAG- Markt statt, wo die Schüler/innen der 5.-8. Klassen sich für eine WAG entscheiden mussten. Wer wollte, durfte auch mehr wählen. Bei den Fünft- und Sechtklässlern sind 2 WAG`s Pflicht. Die Neunt- und Zehntklässler müssen keine WAG`s mehr wählen, da sie verschiedene Qualifikationsfächer haben. WAG sind Wahlarbeitsgemeinschaften. Da werden auf unserer […]

weiterlesen


Elternabend 5 und 8

8. Jahrgang Am 19.09.2019 findet der Elternabend des 8. Jahrgangs statt. An diesem Abend wird hauptsächlich die Fahrt nach England besprochen: wie die Fahrt aussehen wird, wie das mit den Gastfamilien abläuft, es wird abgefragt, ob die Kinder eine Allergie haben oder etwas bestimmtes nicht Essen dürfen. Außerdem werden die Kosten besprochen und das Programm […]

weiterlesen


Klassenfahrt des Jahrgangs 6

Vom 19.08. bis zum 23.08. ist der 6. Jahrgang auf die Insel Amrum gefahren. Dort haben sie viele schöne Sachen erlebt. Auf dem Programm stand zum Beispiel eine Fahrradtour, eine Robbenbesichtigung, eine Wattwanderung und eine Kirchenbesichtigung. In der Freizeit hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit zu kickern, Tischtennis und Fußball zu spielen, Brett- und […]

weiterlesen


weitere News