Erinnerung an die Reichspogromnacht

12. November 2018

Kategorien:News

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 wurden die Bewohner des Hauses in der Gröpelinger Heerstraße 167, das damals ein jüdisches Altersheim war, von der Sturm Abteilung (SA) der Nazis auf die Straße getrieben und dort gedemütigt, misshandelt, verschleppt, deportiert und später ermordet. An dieser Stelle wurde ein Mahnmal errichtet, damit an dieses Geschehen immer wieder erinnert wird. Die 10A und 10C unserer Schule waren an diesem historischen Tag, der jetzt genau 80 Jahre zurück liegt, auch vor Ort sowie interessierte Bürger/innen, die an die Verstorbenen gedenken wollten. Dafür haben die Schüler/innen die Namen der ermordeten Juden vorgelesen. 

Direkt im Anschluss an unsere Antifa-Woche verdeutlichte dieses Ereignis den SchülerInnen eindrücklich, dass auch unmittelbar in ihrem Lebensbereich die schlimmen Verbrechen der Nazizeit passiert sind.

 

Auf dem Foto sieht man die Stele, die an die ermordeten Juden erinnern soll.

Die neusten 3 Beiträge:

Osterferien 2019

Am 8.4. starten die Osterferien für alle SchülerInnen der Gesamtschule West. Am Freitag vor den Ferien findet die Schule ganz normal statt, also alle Schüler/innen haben bis zur 7. Stunde Unterricht. Wir wünschen allen Schüler/innen und allen Eltern schöne Ferien. Am Mittwoch, den 23.4., heißt es dann wohl für alle Schüler/innen Schulbeginn pünktlich um 8 […]

weiterlesen


Kundgebung für bessere Bedingungen in der Schule

Am Mittwoch den 27.03.19 fand eine Kundgebung statt, bei der auch unsere Schule teilgenommen hat. Schulen aus dem Bremer Westen haben gemeinsam am Marktplatz für bessere Bedingungen mit Plakaten, Pfeifen, Säulen und lauter Musik vor der Bürgerschaft protestiert. Sie wollen eine bessere Ausstattung für inklusives Arbeiten, eine verbesserte Digitalisierung, mehr Personal, neue Schulmaterialien, mehr Kooperationszeit, […]

weiterlesen


Zukunftstag

Am 28.03. hatten die Klassen von 5-7 ein Zukunftstag. An diesen Tag, sind die SchülerInnen nicht in der Schule, sondern in Betrieben z.B. beim Bäcker, Friseur, Einzelhandel oder im Handwerk. Da sind die SchülerInnen dann für einen Tag und gucken sich an, wie so ein Tag in den Betrieben ist und ob sie sich vorstellen […]

weiterlesen


weitere News