Hausbewohner verzweifeln wegen Vermüllung – Wir tun was dagegen!

9. November 2017

Kategorien:News

Die Einwohner der Hilde-Adolf-Straße und der Lissaer Straße haben sich beschwert, das GSW-Schüler/innen Massen von Müll in deren Gärten und Vorgärten werfen. Die Schule denkt ernsthaft darüber nach die Schüler/innen während der Pausenzeit nicht vom Gelände zulassen. Wir, das Homepage-Team aus dem 9. Jahrgang, möchten weiterhin das Schulgelände verlassen. Die Lehrer/innen haben uns schon intensiv ermahnt es zu unterlassen. Dennoch verstehen es einige Schüler/innen nicht und halten sich nicht daran. Auf Grund dessen fragen wir die Einwohner, wie schlimm die Situation tatsächlich ist und was sie für Lösungen haben.

Zum Beispiel sagt ein Anwohner der Lissaer Straße:

„Meine Meinung dazu: Sprecht mit den Schülern darüber, dass wir als Menschen generell verpflichtet sind auf unsere Umgebung, Sauberkeit usw. zu achten. Aber es darf auf keinen Fall dazu kommen, dass die Schüler als Strafe das Schulgelände nicht mehr verlassen dürfen. Es sind bestimmt 3 von 100 die falsch erzogen sind und deshalb dürfen nicht alle bestraft werden.“

Außerdem finden sie hier Fragebögen unserer Umfragen:

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll-1.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/umfrage.pdf

UNSER FAZIT:

Die Nachbarn sind zwar nicht glücklich darüber, dass die Schüler/innen Müll in ihren Garten werfen und das sollte sich auch umgehend ändern. Aber sie wollen es den Schüler/innen auch nicht verbieten zu Nahkauf zugehen. Sie machen zum Beispiel den Vorschlag, dass man Mülleimer aufstellen sollte und dass die Lehrer/innen mit den Schüler/innen mehr ins Gespräch gehen müssen. Eine weitere Idee ist einen Mülldienst durch die Schüler/innen einzurichten.

WIR FORDERN ALLE SCHÜLER/INNEN AUF IHREN MÜLL RICHTIG ZU ENTSORGEN!!!

„Die Schule ist ansprechbar. Die Schulleitung bittet um Rückmeldung, falls es weiterhin zur Vermüllung kommt.“ M. Schmuhl, Schulleiter

Die neusten 3 Beiträge:

Mensashow-wer will sich anmelden?

Am letzten Tag vor den  Sommerferien findet wie jedes Jahr die Mensaschow statt. Darauf sind jetzt schon alle Schüler/Innen und Kollegen/Innen gespannt. An der Mensashow können Klassen, Gruppen oder einzelne Personen mitmachen. Dort singen oder tanzen die Schüler/Innen, spielen Musik, schauspielern oder bekommen Urkunden für besondere Anerkennungen oder Leistungen. Die Schüler/Innen, die an der Mensashow […]

weiterlesen


Aufgeregte SchülerInnen bei den Probebewerbungen – Ein Erfahrungsbericht

Bericht einer Schülerin der Gesamtschule Bremen West des 9. Jahrgangs Ich wurde um 8:40 Uhr mit dem Auto von meinem Vater zu meinem Vorstellungsgespräch gefahren. Als ich dort ankam, war ich sehr aufgeregt. Um 9:20 Uhr kamen wir endlich an, dann ging es auch schon direkt los. Ich wurde von dem Sekretär ins Zimmer gebeten, […]

weiterlesen


Zukunftstag 2018

Der Zukunftstag ist ein Seitenwechsel für Mädchen und Jungen, der ihnen die Möglichkeit bietet, die Eltern bei der Arbeit zu begleiten oder verschiedene Berufe kennen zu lernen. Der 5. Jahrgang hat am 28 April 2018 einen ersten Berufseinblick bekommen. Besucht wurden zum Beispiel Gerüstbau, Y.B Putzbetrieb, Bootsbau, Kindertagesstätte und viele andere spannende Berufsfelder. Hier sind […]

weiterlesen


weitere News