„Klasse-Frauen“ zu Gast im 7. Jahrgang

12. April 2016

Kategorien:News

„Klasse-Frauen“ zu Gast im 7. Jahrgang

Bericht zum Besuch einer „Klasse-Frau“ in der 7a

Im Rahmen der Aktion „Klasse-Frauen“ stellen sich Frauen mit ganz unterschiedlichen Berufen in der Woche des Weltfrauentages in Schulklassen auf Einladung ihrer LehrerInnen vor. Bei uns in der 7a war am 9.März Natascha Krismann, eine Feuerwehrfrau. Davon gibt es nur 22 in ganz Bremen, ansonsten sind es immer Feuerwehrmänner in diesem Beruf. Frau Krismann ist 36 Jahre alt und sehr zufrieden mit ihrer Tätigkeit. Wir hatten an diesem Tag die Chance, ihr viele Fragen über ihren Job zu stellen, z.B. wie sie überhaupt zu diesem Beruf kam: Als junges Mädchen war sie schon bei der Freiwilligen Feuerwehr, weil ein Nachbar ihr dazu geraten hatte. Nach der Realschule lernte sie einen Handwerksberuf, sie wurde Elektroinstallateurin. Wir erfuhren nämlich von Frau Krismann, dass man nicht ohne Berufsausbildung einfach so zur Feuerwehr gehen kann, das war uns allen (Lehrer eingeschlossen) gar nicht vorher bewusst. Und wir wollten wissen, ob die Feuerwehr noch die Rutschstangen beim Einsatzstart benutzt (nur noch auf einer Wache in Bremen), was sie verdient (nicht so viel, trotz der großen Verantwortung) und ob man sehr sportlich sein muss (auf alle Fälle!). Wir erfuhren, wie der Tagesablauf auf der Wache aussieht, wie man sich vor Rauchvergiftungen beim Einsatz schützt und dass man sich im Team 100%ig aufeinander verlassen muss.

Frau Krismann hatte auch eine Feuerwehruniform dabei, zwei Mädchen von uns hatten Glück und durften sie anprobieren.

Dann ist sie in die 7c gegangen und hat dort von ihrem Beruf berichtet. Wir wurden von dem Kameramann des DRF noch gefragt, was uns besonders gefallen hat, einige waren mutig genug, sich dafür zu melden. Insgesamt finden wir, dass dieser Besuch sehr informativ und interessant war und sich vielleicht einige sogar überlegen, später Feuerwehrfrau oder –mann zu werden. Für ein Schülerberufspraktikum zumindest können sich das etliche schon mal vorstellen!

Adriana Krasniqi und Aurora Piras aus der 7a

Link zum Filmbeitrag der Stunde: www.drf-1.de, Mediathek, 9. März 16

Die neusten 3 Beiträge:

Praktikas und Crashkurse an der GSW

Anfang Februar beginnen die Schüler und Schülerinnen des 8. bis 10. Jahrgangs mit ihrem Sozial- und Betriebspraktikum. Die Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs absolvieren ein Sozialpraktikum vom 10. bis 21. Februar, welches sie im sozialen Bereich, wie Altenheime, Waisenhäuser und im Kindergarten durchführen. Anders ist es bei dem 9. und 10. Jahrgang. Sie absolvieren […]

weiterlesen


Potentialanalyse in Jahrgang 8

Die Potentialanalyse in den Schulen wird vom „Internationalem Bund“ veranstaltet. Der Internationale Bund ist ein freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit. Ihr Ziel ist es, Menschen zu helfen sich in ihrer Freiheit zu entfalten und ihr Leben selbst zu gestalten. Die Analyse geht zwei Tage. In diesen zwei Tagen werden die Schüler*innen des 8. […]

weiterlesen


Kraftraum bewirbt sich um Projekt des Jahres der Gewoba-Stiftung

Herr Kruse und Herr Stroiwas, welche zugleich Sportfachleiter und Lehrer an der GSW sind, haben sich für die Entstehung eines Kraftraumes an der GSW eingesetzt. Dieser Kraftraum soll den Zweck erfüllen, das Schüler/innen an der GSW und aus dem Rübekamp einen Kraftraum zu Verfügung haben, um eine gesunde Alternative für die Freizeit- und Pausengestaltung zu […]

weiterlesen


weitere News