Der 8. Jahrgang auf großer Fahrt

7. Juni 2019

Der 8. Jahrgang ist vom 20.05. bis 25.05.2019 auf großer Englandfahrt gewesen.

Am Sonntag, den 20.05., sind die SchülerInnen vom Turaplatz schon um 6:30 Uhr losgefahren. Als sie bei ihren Gastfamilien in England ankamen, packten sie erst ihre Sachen aus und entspannten sich erstmal nach der langen Fahrt in ihren Zimmern.

Am Montag machten sie einen Ausflug nach Battle. Dort haben sie ein „Town Quiz“ gemacht und um 18.00 Uhr waren sie wieder bei ihren Gastfamilien.

Am nächsten Tag fuhren sie mit dem Bus nach London. Um 11:00 Uhr machten sie eine Stadtrundfahrt. Ab 14:00 Uhr durften die SchülerInnen entscheiden, ob sie das „Aquarium“, das „Globe Theatre“ oder das „Wembley Stadion“ besuchen wollen.

Am Mittwoch machten die SchülerInnen einen Spaziergang am Birling GAP und am Nachmittag in Brighton ein „Town Quiz“. Nach dem Quiz hatten die SchülerInnen Zeit für sich selbst. Sie konnten Essen gehen oder eine Shoppingtour machen.

Am Donnerstag fuhren die SchülerInnen wieder nach London und besuchten das „Greenwich Royal“ und das „Observatory“. Sie machten einen „London Walk“, das heißt sie spazierten in die Stadt und durften einkaufen gehen.

Am letzten Tag war für die SchülerInnen Einpacken angesagt. Sie fuhren noch an dem Tag nach Hastings, um eine „Fotostory“ zu machen und danach fuhren sie um 18:30 Uhr zurück nach Bremen.

Am nächsten Morgen waren sie dann wieder zu Hause.

Unsere Redaktion hat noch ein kleines Interview mit einigen Beteiligten durchgeführt.

Es wurden folgende SchülerInnen befragt:

– Aleyna 8B

– Joeile 8D

– Danilo 8D

Was hat dir am besten gefallen/ Hat es dir Spaß gemacht?

– Die London-Tour hat mir am meisten Spaß gemacht.

– Am Donnerstag den London Walk.

– Die Stadtrundfahrt.

Was hat dir weniger Spaß gemacht?

– Das wir immer viel laufen mussten, so hatten wir keine Zeit mehr zum Einkaufen.

– Die Busfahrten waren immer zu lang, wenn wir irgendwo hin wollten.

– Die Fotostory hat keinen Spaß gemacht.

Wie war es bei den Gastfamilien? Wurdet ihr gut behandelt?

– Ja, sie waren alle sehr nett zu mir.

– Wir haben viel miteinander geredet.

– Ja, es war ganz gut.

Wie war es mit euren Zimmern? Waren sie sauber?

– Mein Zimmer war sauber.

– Mein Zimmer war sehr schön.

– Ich habe mich wohlgefühlt.

Würdet ihr es weiter empfehlen oder nicht?

– Ich würde es weiter empfehlen.

– Ja, es hat allgemein Spaß gemacht hat.

– Ja, denn sie waren alle sehr nett.

Die neusten 3 Beiträge:

Projekt „Mathe sicher können“ an der GSW

Seit drei Jahren nimmt die Schule erfolgreich am Projekt „Mathe sicher können“ teil. „Mathe sicher können sollte Ziel sein des Mathematikunterrichts. Doch über 20% der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe Ian allen Schulformenfehlen mathematische Basiskompetenzen, die sie benötigen, um produktiv in Klasse 5 und 6 weiterlernen zu können.“ Auszug von https://mathe-sicher-koennen.dzlm.de Was wird gefördert? Verstehensorientiert: […]

weiterlesen


So kann Distanz- und Präsensunterricht zum Thema Kinderrechte funktionieren

Trotz der großen Corona Maßnahmen hat sich die 5D vier Freitage hintereinander Online und in Präsens mit dem Thema „Kinderrechte“ beschäftigt. Mit Hilfe einer Anleitung über It‘s Learning haben sie sich informiert. Dazu haben die Schüler*innen nach Persönlichem Interesse an einem Projekt gebastelt und Texte zu einzelnen Kinderrechten verfasst. Rala aus der 5D berichtet: Wir […]

weiterlesen


Jody Krain aus der 8b hilft Unfallopfer

weiterlesen


weitere News