Handwerk erleben

24. Mai 2018

Kategorien:News

In der Werkstattphase sammeln die Schüler/innen des neunten Jahrgangs Informationen zu ausgewählten Berufen.

Die Schüler/innen sind jeden Mittwoch bis zu den Sommerferien dieses Jahr dort. Dabei gehen die Schüler/innen ins Hand WERK Bremen Walle oder ins Schulzentrum Am Rübekamp.

Sie werden in gemischten Gruppen eingeteilt:

  • Bautechnik                                      
  • Maler
  • Informatik
  • Friseur
  • Bäcker
  • Konditor
  • Elektroniker 

Kleine Eindrücke unserer Schüler:

Maler 

Am ersten Tag malten wir Leinwände weiß an. Wir haben ein paar Mandalas ausgemalt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. 

Bautechnik       

Wir haben am ersten Tag einige Werkzeuge kennengelernt wie z. B. Säge, Pfeile und Hammer. Wir durften sägen, um ein erstes Gefühl für dieses Werkzeug zu bekommen. Unsere Aufgabe war aus Holzklötzen kleine Würfel herzustellen. 

Informatik      

Wir hatten eine kleine Einführung. Der Lehrer wies uns auf die Regeln im Haus hin. Uns wurde gezeigt, wie man den PC startet und mit den verschiedenen Programmen (zum Beispiel Word) arbeitet. 

 

Die neusten 3 Beiträge:

Praktikas und Crashkurse an der GSW

Anfang Februar beginnen die Schüler und Schülerinnen des 8. bis 10. Jahrgangs mit ihrem Sozial- und Betriebspraktikum. Die Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs absolvieren ein Sozialpraktikum vom 10. bis 21. Februar, welches sie im sozialen Bereich, wie Altenheime, Waisenhäuser und im Kindergarten durchführen. Anders ist es bei dem 9. und 10. Jahrgang. Sie absolvieren […]

weiterlesen


Potentialanalyse in Jahrgang 8

Die Potentialanalyse in den Schulen wird vom „Internationalem Bund“ veranstaltet. Der Internationale Bund ist ein freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit. Ihr Ziel ist es, Menschen zu helfen sich in ihrer Freiheit zu entfalten und ihr Leben selbst zu gestalten. Die Analyse geht zwei Tage. In diesen zwei Tagen werden die Schüler*innen des 8. […]

weiterlesen


Kraftraum bewirbt sich um Projekt des Jahres der Gewoba-Stiftung

Herr Kruse und Herr Stroiwas, welche zugleich Sportfachleiter und Lehrer an der GSW sind, haben sich für die Entstehung eines Kraftraumes an der GSW eingesetzt. Dieser Kraftraum soll den Zweck erfüllen, das Schüler/innen an der GSW und aus dem Rübekamp einen Kraftraum zu Verfügung haben, um eine gesunde Alternative für die Freizeit- und Pausengestaltung zu […]

weiterlesen


weitere News