Probebewerbungen in Jahrgang 9

Interview

Das Projekt wird seit mehreren Jahren erfolgreich mit Unterstützung aus unterschiedlichen Bremer Betrieben durchgeführt. Jeweils zwei Fachleute aus den Betrieben betreuen dabei eine Klasse.

Alle Schülerinnen des neunten Jahrgangs erhalten eine„Lehrstellenzeitung“, in der Ausbildungsstellen aus dem Bremer Raum zusammengestellt worden sind. Sie suchen sich eine Anzeige aus, die ihren Interessen an nächsten kommt, und schreiben dazu eine individuelle Bewerbung, die sie mit allen Unterlagen versehen. Diese Bewerbungen erhalten dann die Fachleute, schauen sie durch und laden die Schulerinnen zu individuellen Bewerbungsgesprächen ein, die in etwa so ablaufen, wie in den Betrieben üblich. Im Anschluss erhalten die Schülerinnen ein direktes Feed – Back zu den Bewerbungsunterlagen und ihrem Auftreten im Gespräch.

Die individuellen Gespräche mit den Fachleuten aus den Betrieben und die offenen Rückmeldungen werden von den Schülerinnen sehr hoch bewertet und steigern deutlich ihre Motivation für weitere Schritte irn Prozess der Berufswahl und Schullaufbahnplanung.

Unterstützung erhalten wir von folgenden Betrieben: