Besuch aus Paris

26. November 2019

Kategorien:News

Vom 24-29. November waren die Austauschschüler*innen aus Frankreich in Deutschland.

Den Schüler*innenaustausch leiten an unserer Schule Frau Hütter und Frau Höppner. An der Pariser Schule Herr Quinio und Frau Mousset. Uns besuchen 26 Schüler*innen. Diese 26 Schüler*innen wurden von Raffael, Walid, Jerry, Anouk, Alicia, Suara, Lava und Theodora aus dem 9. Jahrgang aufgenommen. Es kamen ebenfalls ein paar Schüler*innen bei Achtklässler*innen unter.

Die Schüler*innen sind um 8:05 beim Hauptbahnhof angekommen und in die Gastfamilien eingeteilt. Am Montag haben sich die Austauschschüler*innen bei der Schulküche getroffen. Daraufhin haben die Schüler*innen eine Tour durch unsere Schule bekommen. Ab 13 Uhr waren die Schüler*innen beim Hafenmuseum zu Gast. Ab 17 Uhr waren sie dann wieder bei ihren Gastfamilien.

Am Dienstag nahmen die Schüler*innen am normalen Unterricht an der GSW teil und machen später eine Wortschatzarbeit. Daraufhin beteiligten sie sich bei einem Klimaschutz Projekt. Ab 14 Uhr hatten die Schüler*innen frei und konnten in der Stadt bummeln oder einkaufen gehen.

Mittwoch trafen sich die Austauschschüler*innen beim Hauptbahnhof um nach Bremerhaven zu fahren. Denn sie wollten das Klimahaus besuchen und anschließend picknicken. Am Nachmittag gingen die Schüler*innen in Bremerhaven shoppen, dann am Ende kehrten die Schüler*innen um 17 Uhr zu deren Gastfamilien zurück.

Donnerstag gingen die Austauschschüler*innen zum Strikees Bowling in Findorff. Danach machten die Schüler*innen eine Stadtrallye und am Abend ging es zum Weihnachtsmarkt. Spätestens um 20 Uhr sind die Schüler*innen wieder bei deren Gastfamilien angekommen.

Am Freitag machten die Schüler*innen ein Projekt in der Mensa und gingen danach zur einer Demo. Um 16 Uhr trafen sich die einzelnen Gruppen, damit sie schon anfangen können, die Abschlussfeier vorzubereiten. Zwischen 17 und 21 Uhr war die Party. Es ist ein DJ gekommen, der für Musik sorgte. Im Anschluss wurden die Projektergebnisse gezeigt. Ab 22 Uhr fuhren die Austauschschüler*innen wieder nach Frankreich.

Die neusten 3 Beiträge:

Praktikas und Crashkurse an der GSW

Anfang Februar beginnen die Schüler und Schülerinnen des 8. bis 10. Jahrgangs mit ihrem Sozial- und Betriebspraktikum. Die Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs absolvieren ein Sozialpraktikum vom 10. bis 21. Februar, welches sie im sozialen Bereich, wie Altenheime, Waisenhäuser und im Kindergarten durchführen. Anders ist es bei dem 9. und 10. Jahrgang. Sie absolvieren […]

weiterlesen


Potentialanalyse in Jahrgang 8

Die Potentialanalyse in den Schulen wird vom „Internationalem Bund“ veranstaltet. Der Internationale Bund ist ein freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit. Ihr Ziel ist es, Menschen zu helfen sich in ihrer Freiheit zu entfalten und ihr Leben selbst zu gestalten. Die Analyse geht zwei Tage. In diesen zwei Tagen werden die Schüler*innen des 8. […]

weiterlesen


Kraftraum bewirbt sich um Projekt des Jahres der Gewoba-Stiftung

Herr Kruse und Herr Stroiwas, welche zugleich Sportfachleiter und Lehrer an der GSW sind, haben sich für die Entstehung eines Kraftraumes an der GSW eingesetzt. Dieser Kraftraum soll den Zweck erfüllen, das Schüler/innen an der GSW und aus dem Rübekamp einen Kraftraum zu Verfügung haben, um eine gesunde Alternative für die Freizeit- und Pausengestaltung zu […]

weiterlesen


weitere News