GSW sagt „Hallo Frankreich“ – Erfolgreicher Schüleraustausch

10. Mai 2019

Kategorien:News

Eine Gruppe von 16 Schülerinnen und Schülern aus den Französisch-Kursen der Jahrgänge 8 und 9 war vor den Osterferien 2019 zu Gast im Pariser Vorort Houilles. Sie wurden von ihren Austauschpartner*innen und deren Familien herzlich aufgenommen und liebevoll betreut. Nach dem Wochenende mit der Gastfamilie begann die gemeinsame Arbeit am Projekt, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk begleitet und gefördert wird: die Teilnehmer*innen entwickelten eine deutsch-französische Modemarke. Während der ersten Runde des Schüleraustauschs in Houilles wurden in deutsch-französisch zusammengesetzten Gruppen gebrauchte Turnschuhe aufgearbeitet und kreativ gestaltet. Die Verständigung war nicht immer einfach, aber die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Unsere Französisch-Kollegin, Frau Bergandy, hatte das Projekt gemeinsam mit dem Deutschlehrer des College Lamartine, Antoine Quinio, entwickelt, unterstützt wurden sie von Frau Hütter und der französischen Kunstlehrerin Mylene Mousset. Die Zusammenarbeit der Lehrkräfte klappte hervorragend und unsere Schülerinnen und Schüler erlebten eine ereignisreiche Woche mit einem abwechslungsreichen Programm.

Im Collège, also auch einer Gesamtschule, durften wir einige Stunden am Unterricht teilnehmen und das Schulleben kennenlernen, z. B. in der Mensa essen. Außerdem unternahmen wir zahlreiche Ausflüge ins Zentrum von Paris, erlebten das Künstlerviertel Montmartre, den Eiffelturm, den Louvre und vom Schiff aus die Stimmung am Ufer der Seine. Alle hatten Spaß beim gemeinsamen Abschlussabend mit den Gastfamilien und beim abschließenden „Gefängnisball-Turnier“ (ähnlich wie Völkerball) kurz vor dem Abschied, der einigen sichtbar schwer fiel.

Nun freuen wir uns auf das Wiedersehen mit unseren neu gewonnenen Freunden beim Gegenbesuch der französischen Schülergruppe an der GSW in Bremen, bei dem wir sie Ende November dieses Jahres natürlich ebenso herzlich bei uns aufnehmen werden. (Frau Hütter)


College Lamartine
Begrüßungsfrühstück
Autogrammjagd
Turnschuhprojekt
Zeichenaufgabe
Fertig!
Groupe allemand

Groupe franco-allemand
Die Lehrer/innen vor dem Eiffelturm
Turnschuhausstellung
Abschlussabend
Feedbackrunde

Die neusten 3 Beiträge:

Praktikas und Crashkurse an der GSW

Anfang Februar beginnen die Schüler und Schülerinnen des 8. bis 10. Jahrgangs mit ihrem Sozial- und Betriebspraktikum. Die Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs absolvieren ein Sozialpraktikum vom 10. bis 21. Februar, welches sie im sozialen Bereich, wie Altenheime, Waisenhäuser und im Kindergarten durchführen. Anders ist es bei dem 9. und 10. Jahrgang. Sie absolvieren […]

weiterlesen


Potentialanalyse in Jahrgang 8

Die Potentialanalyse in den Schulen wird vom „Internationalem Bund“ veranstaltet. Der Internationale Bund ist ein freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit. Ihr Ziel ist es, Menschen zu helfen sich in ihrer Freiheit zu entfalten und ihr Leben selbst zu gestalten. Die Analyse geht zwei Tage. In diesen zwei Tagen werden die Schüler*innen des 8. […]

weiterlesen


Kraftraum bewirbt sich um Projekt des Jahres der Gewoba-Stiftung

Herr Kruse und Herr Stroiwas, welche zugleich Sportfachleiter und Lehrer an der GSW sind, haben sich für die Entstehung eines Kraftraumes an der GSW eingesetzt. Dieser Kraftraum soll den Zweck erfüllen, das Schüler/innen an der GSW und aus dem Rübekamp einen Kraftraum zu Verfügung haben, um eine gesunde Alternative für die Freizeit- und Pausengestaltung zu […]

weiterlesen


weitere News