Besuch in unserer Imkerei

21. November 2021

Am Dienstag, den 9.11. von 11-12.10 Uhr, wurden die Schüler_innen der Imkereiklasse (Klasse 8A ) von Herrn Tim Lachmann und seinem Team von den »Sozialen Manufakturen« an der Gesamtschule West besucht. Herr Lachmann und sein Team (https://sozialemanufakturen.de/team/) wollen gerne den Honig der Schulimkerei in ihr Verkaufssortiment aufnehmen, welches sie auf Bremer Wochenmärkten anbieten. Hierzu haben die Schüler_innen der 8A dem »Marktteam der Sozialen Manufakturen« Vorort mehr über die Herstellung ihres Honigs und die Tätigkeiten in der Imkerei erzählt. Die Klassenlehrer Herr Stroiwas und Herr Kruse freuten sich sehr über diese Begegnung und hoffen durch die Übergabe ihres Honigs, die integrative Beschäftigung dieses Modellprojekts zu unterstützen. 

Die Sozialen Manufakturen beschäftigen Menschen mit geistiger sowie physischer Behinderung, damit sie mehr am Arbeitsleben teilhaben können. Sie verkaufen verschiedene Dinge wie z.B. Marmelade, Müsli, Kaffee oder unseren Honig auf den Bremer Wochenmärkten. 

An den Stationen, die die Schulimkerei an diesem Tag aufgebaut hat, konnte man einiges zur Honigherstellung lernen. Der Innenraum der Honigherstellung, wo sich selbstverständlich die Bienen aufhalten, ist ein Styroporkasten, den man Beute nennt. In diesem stecken sogenannte Holz-Rähmchen, in welche die Bienen den Honig lagern. Diese Rähmchen sind besonders wichtig, denn an ihnen sind die Waben befestigt in die am Ende der Honig kommt. Manchmal sehen diese Waben auch gelb, orange oder sogar rot aus, da Bienen unterschiedliche Pollen eintragen. Wenn der Honig fertig ist, werden die mit Honig gefüllten Rähmchen in eine Schleuder gepackt, um den Honig herauszubekommen. In eine Schleuder passen bis zu 4 Rähmchen. Anschließend kommen die leeren Rähmchen dann in einen Kessel voll mit heißem Wasser, um den Wachs rauszulösen. Diesen Wachs lässt man dann abkühlen, um ihn dann später z.B. Kerzen oder zu Handcreme weiterzuverarbeiten. In Kürze will die Schulimkerei auch noch eine Handcreme herstellen – also bleibt gespannt! 

Um den Honig zu kaufen (der übrigens sehr lecker ist) oder weitere Fragen zu stellen, müsst ihr euch bei Herrn Stroiwas (im 8. Jahrgang) melden. Für weitere Bilder und Informationen: @gswbienen2021

Die neusten 3 Beiträge:

Besuch in unserer Imkerei

Am Dienstag, den 9.11. von 11-12.10 Uhr, wurden die Schüler_innen der Imkereiklasse (Klasse 8A ) von Herrn Tim Lachmann und seinem Team von den »Sozialen Manufakturen« an der Gesamtschule West besucht. Herr Lachmann und sein Team (https://sozialemanufakturen.de/team/) wollen gerne den Honig der Schulimkerei in ihr Verkaufssortiment aufnehmen, welches sie auf Bremer Wochenmärkten anbieten. Hierzu haben […]

weiterlesen


Gedenken an der Reichspogromnacht

Jedes Jahr aufs Neue gehen Schüler*innen unserer Schule am 9.November -dem Gedenktag der Reichspogromnacht- zum ehemaligen jüdischen Altersheim in Bremen-Gröpelingen. Dieses Jahr waren es fünf Schüler*innen der Klasse 10D. Wir brachten Rosen mit, welche wir zum Gedenken an die ehemaligen jüdischen Bewohner niederlegten. Bremer SA-Leute überfielen am 9.11.1938 das Altersheim, welches in der Gröpelinger Heerstraße […]

weiterlesen


Infos zum Elternsprechtag

Liebe Eltern, der Elternsprechtag findet am 18. und 19.11.21 statt. Am Donnerstag, den 18., sind die Termine sind von 16 bis 20 Uhr, am Freitag, den 19., von 8 bis 13 Uhr. Bitte beachten Sie, dass es an unserer Schule immer noch eine Maskenpflicht gibt und Sie daher bitte eine Maske tragen. Außerdem gelten die […]

weiterlesen


weitere News