Die Steinzeit – eine Ausstellung der 5c

15. Juni 2021

im Rahmen des GP-Unterrichts

Eigentlich wollte die Klasse ein Museum besuchen und dort Steinzeitobjekte anschauen. Da dies aufgrund der Coronaregeln nicht möglich war, haben sie selbst eine kleine Ausstellung zusammengestellt. Die Kinder haben Objekte gebaut und gebastelt und einige Höhlenmalereien abgezeichnet. So haben sie eine tolle Ausstellung fertig stellen können.

In den letzen 6 Wochen haben sich die Kinder intensiv mit verschiedenen Aspekten der Steinzeit beschäftigt. Zur Entwicklung der ersten Menschen haben sie sich mit Lucy und den Neandertalern und der weiteren Veränderung zum Homo sapiens beschäftigt.

Auf dem Weg von der Altsteinzeit zur Jungsteinzeit wurden die Menschen sesshaft, begannen Landwirtschaft zu betreiben und Tiere zu halten und wohnten in Siedlungen aus Pfahlbauten.

Sie ernährten sich zunächst, in der Altsteinzeit, von allem Essbaren, was sie finden konnten und jagten Tiere. Später konnten sie Ackerbau betreiben und Tiere halten. Einige Werkzeuge wurden aus Feuersteinsplittern erstellt: Schaber, Dolche und ein Speer. Mit harten Steinen wurden große Feuersteine behauen, dadurch entstanden Werkzeuge wie z.B. der Faustkeil.

Die Herstellung von Essbarem war schwierig und mühsam, das Mahlen von Getreidekörnern dauerte lange und brauchte Geduld. Sie konnten mit einem Original-Mahlstein aus der Steinzeit zeigen, wie auf einem flachen Stein gemahlen wurde.

Die Kinder lernten Ötzi kennen, eine Gletschermumie, die in den Ötztaler Alpen gefunden wurde. Er trug unter anderem einen Mantel aus geflochtenem Gras. Auch das Grasflechten zeigten die Kinder in der Ausstellung.

Ganz wichtig in der Steinzeit war die Erfindung des Feuers. In der Ausstellung konnte sowohl ein Modell eines Feuerbohrers betrachtet werden, als auch die Erstellung eines Glutnestes erklärt.

Die neusten 3 Beiträge:

Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 23. September 2022 lädt unsere Schule von 14-17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit den Familien unserer Schülerinnen und Schüler, ehemaligen und zukünftigen Schülerinnen und Schülern aus den Grund- und weiterführenden Schulen sowie viele Kooperationspartnern mit – und Interessierten in – unserer […]

weiterlesen


Der GSW-Honig ist da

Unsere Schule blickt auf ein ertragreiches Jahr zurück, das gute Bedingungen für die Honigernte bot: Das Wetter war warm und trocken mit wenig Wind. Der GSW-Honig beinhaltet sowohl die Früh- als auch die Spättracht der umliegenden Kleingärten und den vielen Lindenbäumen im Bremer Westen. Der frisch geerntete Honig ist dünnflüssig, der sich im Laufe des […]

weiterlesen


Das Jugendforum lädt zum Mitmachen ein

Vor einigen Wochen berichtete der Statteilkurier (08.08.2022) über das Jugendforum in unserem Stadtteil. Das Forum wurde von Schülerinnen in unserer Schule gegründet, um den Stadtteil Gröpelingen mitzugestalten und als lebenswerten Ort zu repräsentieren. Seit März dieses Jahres ist das Jugendforum offiziell als Gröpelinger Beirat anerkannt und konnte neue Mitglieder (auch aus anderen Schulen) hinzugewinnen. Interessierte […]

weiterlesen


weitere News