Erinnerung an die Reichspogromnacht

12. November 2018

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 wurden die Bewohner des Hauses in der Gröpelinger Heerstraße 167, das damals ein jüdisches Altersheim war, von der Sturm Abteilung (SA) der Nazis auf die Straße getrieben und dort gedemütigt, misshandelt, verschleppt, deportiert und später ermordet. An dieser Stelle wurde ein Mahnmal errichtet, damit an dieses Geschehen immer wieder erinnert wird. Die 10A und 10C unserer Schule waren an diesem historischen Tag, der jetzt genau 80 Jahre zurück liegt, auch vor Ort sowie interessierte Bürger/innen, die an die Verstorbenen gedenken wollten. Dafür haben die Schüler/innen die Namen der ermordeten Juden vorgelesen. 

Direkt im Anschluss an unsere Antifa-Woche verdeutlichte dieses Ereignis den SchülerInnen eindrücklich, dass auch unmittelbar in ihrem Lebensbereich die schlimmen Verbrechen der Nazizeit passiert sind.

 

Auf dem Foto sieht man die Stele, die an die ermordeten Juden erinnern soll.

Die neusten 3 Beiträge:

Wir gehen Online!(Einwähldaten)

Online-Info-Elternabend der GSW Wann: Do 14.01.2021Uhrzeit: 18.30 Uhr Thema: Übergang von 4 nach 5 Liebe interessierte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, ich lade Sie/Euch ganz herzlich zu unserem Infoababend zum Übergang von Klasse 4 nach 5 ein. Aufgrund der aktuellen Pandemielage können wir uns nicht in der GSW treffen. Deswegen treffen wir uns zu einer […]

weiterlesen


Virtueller Rundgang durch die GSW

Wir bieten allen Interessierten einen Virtuellen Rundgang durch die folgende Bereiche der Schule: Naturwissenschaften Musik / Kunst / Werken Klassenräume Jahrgangsgebäude Mensa

weiterlesen


Es Weihnachtet sehr…

In alter Tradition schmückte auch dieses Jahr der 5. Jahrgang unseren Weihnachtsbaum. Hierbei trugen alle Klassen selbstgebastelten Weihnachtsschmuck bei. Das Homepage-Team und die GSW wünschen allen schon einmal eine frohe Weihnacht.

weiterlesen


weitere News