Hausbewohner verzweifeln wegen Vermüllung – Wir tun was dagegen!

9. November 2017

Die Einwohner der Hilde-Adolf-Straße und der Lissaer Straße haben sich beschwert, das GSW-Schüler/innen Massen von Müll in deren Gärten und Vorgärten werfen. Die Schule denkt ernsthaft darüber nach die Schüler/innen während der Pausenzeit nicht vom Gelände zulassen. Wir, das Homepage-Team aus dem 9. Jahrgang, möchten weiterhin das Schulgelände verlassen. Die Lehrer/innen haben uns schon intensiv ermahnt es zu unterlassen. Dennoch verstehen es einige Schüler/innen nicht und halten sich nicht daran. Auf Grund dessen fragen wir die Einwohner, wie schlimm die Situation tatsächlich ist und was sie für Lösungen haben.

Zum Beispiel sagt ein Anwohner der Lissaer Straße:

“Meine Meinung dazu: Sprecht mit den Schülern darüber, dass wir als Menschen generell verpflichtet sind auf unsere Umgebung, Sauberkeit usw. zu achten. Aber es darf auf keinen Fall dazu kommen, dass die Schüler als Strafe das Schulgelände nicht mehr verlassen dürfen. Es sind bestimmt 3 von 100 die falsch erzogen sind und deshalb dürfen nicht alle bestraft werden.”

Außerdem finden sie hier Fragebögen unserer Umfragen:

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll-1.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/umfrage.pdf

UNSER FAZIT:

Die Nachbarn sind zwar nicht glücklich darüber, dass die Schüler/innen Müll in ihren Garten werfen und das sollte sich auch umgehend ändern. Aber sie wollen es den Schüler/innen auch nicht verbieten zu Nahkauf zugehen. Sie machen zum Beispiel den Vorschlag, dass man Mülleimer aufstellen sollte und dass die Lehrer/innen mit den Schüler/innen mehr ins Gespräch gehen müssen. Eine weitere Idee ist einen Mülldienst durch die Schüler/innen einzurichten.

WIR FORDERN ALLE SCHÜLER/INNEN AUF IHREN MÜLL RICHTIG ZU ENTSORGEN!!!

“Die Schule ist ansprechbar. Die Schulleitung bittet um Rückmeldung, falls es weiterhin zur Vermüllung kommt.” M. Schmuhl, Schulleiter

Die neusten 3 Beiträge:

Theaterstück „Klimakillers“

Am 19. – 20.12.2022 schauten sich die Klassen unserer Schule das Theaterstück unserer Theater AG im Schlachthof an. Das Stück wurde geschrieben, um auf die aktuelle Klimakrise aufmerksam zu machen. Handlung: Die Klimakrise ist weit voran geschritten, die sogenannten „Big-Global-Players“ (Die Chefs der größten Unternehmen mit einem Marktanteil von 96%) haben die Medien gekauft und […]

weiterlesen


Rübekamp gewinnt Fußballtunier

Nach Corona bedingter Pause, konnte am 16. Dezember das traditionsreiche Fußballturnier wieder an der unserer Schule aufgenommen werden. Zum 27. Mal trugen Schüler/innen zahlreicher Schulen des Bremer Westens den Wettkampf um den begehrten Wanderpokal aus. Unter dem Motto „Für Vielfalt und gegen Rassismus“ spielten sechs Mannschaften gegeneinander. Unser Schulleiter, Herr Schmuhl, freute sich über die […]

weiterlesen


Young Diamondz in den Nachrichten

Am 07. Januar berichtete Buten un Binnen über die Young Diamondz und ihrem Durchbruch als Schulband. Lehrkräfte und Eltern spendeten Geld für die Young Diamondz und bezahlten damit ein Tonstudio, wo ihre selbst geschriebenen Songs aufgenommen wurden. Unter diesem Link findet ihr die Young Diamondz auf Buten un Binnen

weiterlesen


weitere News