Hausbewohner verzweifeln wegen Vermüllung – Wir tun was dagegen!

9. November 2017

Die Einwohner der Hilde-Adolf-Straße und der Lissaer Straße haben sich beschwert, das GSW-Schüler/innen Massen von Müll in deren Gärten und Vorgärten werfen. Die Schule denkt ernsthaft darüber nach die Schüler/innen während der Pausenzeit nicht vom Gelände zulassen. Wir, das Homepage-Team aus dem 9. Jahrgang, möchten weiterhin das Schulgelände verlassen. Die Lehrer/innen haben uns schon intensiv ermahnt es zu unterlassen. Dennoch verstehen es einige Schüler/innen nicht und halten sich nicht daran. Auf Grund dessen fragen wir die Einwohner, wie schlimm die Situation tatsächlich ist und was sie für Lösungen haben.

Zum Beispiel sagt ein Anwohner der Lissaer Straße:

“Meine Meinung dazu: Sprecht mit den Schülern darüber, dass wir als Menschen generell verpflichtet sind auf unsere Umgebung, Sauberkeit usw. zu achten. Aber es darf auf keinen Fall dazu kommen, dass die Schüler als Strafe das Schulgelände nicht mehr verlassen dürfen. Es sind bestimmt 3 von 100 die falsch erzogen sind und deshalb dürfen nicht alle bestraft werden.”

Außerdem finden sie hier Fragebögen unserer Umfragen:

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/müll-1.pdf

http://www.gesamtschule-west.de/wp-content/uploads/2017/11/umfrage.pdf

UNSER FAZIT:

Die Nachbarn sind zwar nicht glücklich darüber, dass die Schüler/innen Müll in ihren Garten werfen und das sollte sich auch umgehend ändern. Aber sie wollen es den Schüler/innen auch nicht verbieten zu Nahkauf zugehen. Sie machen zum Beispiel den Vorschlag, dass man Mülleimer aufstellen sollte und dass die Lehrer/innen mit den Schüler/innen mehr ins Gespräch gehen müssen. Eine weitere Idee ist einen Mülldienst durch die Schüler/innen einzurichten.

WIR FORDERN ALLE SCHÜLER/INNEN AUF IHREN MÜLL RICHTIG ZU ENTSORGEN!!!

“Die Schule ist ansprechbar. Die Schulleitung bittet um Rückmeldung, falls es weiterhin zur Vermüllung kommt.” M. Schmuhl, Schulleiter

Die neusten 3 Beiträge:

Projekt „Mathe sicher können“ an der GSW

Seit drei Jahren nimmt die Schule erfolgreich am Projekt „Mathe sicher können“ teil. „Mathe sicher können sollte Ziel sein des Mathematikunterrichts. Doch über 20% der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe Ian allen Schulformenfehlen mathematische Basiskompetenzen, die sie benötigen, um produktiv in Klasse 5 und 6 weiterlernen zu können.“ Auszug von https://mathe-sicher-koennen.dzlm.de Was wird gefördert? Verstehensorientiert: […]

weiterlesen


So kann Distanz- und Präsensunterricht zum Thema Kinderrechte funktionieren

Trotz der großen Corona Maßnahmen hat sich die 5D vier Freitage hintereinander Online und in Präsens mit dem Thema „Kinderrechte“ beschäftigt. Mit Hilfe einer Anleitung über It‘s Learning haben sie sich informiert. Dazu haben die Schüler*innen nach Persönlichem Interesse an einem Projekt gebastelt und Texte zu einzelnen Kinderrechten verfasst. Rala aus der 5D berichtet: Wir […]

weiterlesen


Jody Krain aus der 8b hilft Unfallopfer

weiterlesen


weitere News